Liebe Leser, Interessierte, Anwohner Schöneweides und Eisenbahnenthusiasten….

Eine Stiftung Industriebahn Schöneweide – warum sollten Sie diese unterstützen?

Die Industriebahn Schöneweide als Entwicklungsmotor dieses Industriestandortes seit 1899 ist eines der charackteristischen Wahrzeichen.

„DER BULLE“ – liebevoll so benannt von Arbeitern der Werke in OSW und Anwohnern dieses Standortes – 1995 war seine letzte Fahrt. Die Gleisanlagen verottet und schnell verbaut, Fahrzeuge verramscht oder verschrottet, Dokumente hastig entsorgt und „der Bulle“ entlassen in die Geschichte des Vergessens der Wendezeit, aber…


„DER BULLE“ lebt weiter – in einer Stiftung.
  1. in Kooperation mit anderen Institutionen am Standort Schöneweide wie dem heimischen Industriesalon erforschen und erhalten wir das Erbe aus der Zeitgeschichte und
  2.  sammeln und sichern vorhandene Zeitzeugnisse wie Fotos, Videos aber auch Informationen von Zeitzeugen  dabei
  3. starten wir neue Impulse für die weitere Erforschung der Industriebahn im Zusammenhang der Entwicklung des Standortes Schoeneweide
  4. wir bauen einen Teil des Standortes mit der Industriebahn so realistisch wie möglich nach
  5. Diese Ergebnisse stellen wir der Allgemeinheit frei zur Verfügung –  (Wiki) und KWO Museeum
  6. ebenso unterstützen Sie den Erwerb und die Erhaltung der Lok L2 (derzeit bei der Behala Berlin) als Maßnahme des dauerhaften Erhalt als Denkmal. (Zukünftiges Ziel)

Für die Gründung der Stiftung und den Erhalt dieses Wahrzeichens und die Ziele dieses Projektes, bitte ich Sie um Unterstützung.herzlichen Dank

Jeder Spender wird persönlich z.B. bei einer Ausstellung benannt und bekommt ein kleines Dankeschön.